Fujifilm Instax Wide 300 Test 2019

Vorteile

  • Kinderleichte Bedienung
  • Wide-Format
  • Einfacher Filmwechsel
  • Gute Bildqualität
  • Integrierter Blitz
  • Verwendung von Stativ möglich

Nachteile

  • relativ schwer
  • keine langen Belichtungszeiten

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Firma Fujifilm hatte ihre Hochzeit zur Zeit des analogen Fotografierens. Aber auch in der Zeit der digitalen Fotografie kann die Firma mit den Entwicklungen auf dem Markt ganz gut Schritthalten. Ein Produkt mit welchem Fujifilm dies versucht die Instax Wide 300. Diese Polaroid Kamera ist ein lang ersehntes Update der Instax 210 und eine konsequente Weiterentwicklung. Bereits im Jahr 2009 als die Instax 210 auf den Markt kam, setzte diese Maßstäbe. Sie war zu diesem Zeitpunkt die einzige Sofortbild-Kamera, mit der man im Weitwinkelformat fotografieren konnte. Fujifilm hat bereits damals ein gutes Gespür für dafür gehabt Produkte, mit einem gewissen Gefühl für Nostalgie auf den Markt zu bringen. Das hat bereits damals viele Fans der Sofortbildkamera erfreut. Ob Fujifilm mit der Neuauflage der Instax 210 die Herzen der Fans ebenfalls höher schlagen lässt zeigt dieser Sofortbildkamera Test.

Nahaufnahmen

Wenn man Nahaufnahmen anfertigen möchte, sollte man den Begriff der Naheinstellgrenze kennen. Diese Naheinstellgrenze bezeichnet den Abstand zwischen dem Objekt, das fotografiert werden soll und der Sensorebene bzw. Filmebene, indem die Kamera das Objekt noch scharf stellen kann.

Grundsätzlich kann die Instax Wide 300 zwischen zwei Bereichen hin und her schalten. Im ersten Bereich erfolgt die Scharfstellung bei einem Abstand von 0,9m – 3m. Fujifilm spricht bei diesem Film vom „Normalmodus“. In diesem Normalmodus darf der Abstand zwischen dem zu fotografierenden Objekt und dem Kamerasensor also 90cm betragen. Der zweite Bereich indem die Instax Wide 300 scharf stellen kann, ist 3m – ∞. Hier wird von Fujifilm vom „Landschafsmodus“ gesprochen.

Helligkeitseinstellungen

Die Helligkeit von einem Foto kann man grundsätzlich über drei Einstellungen beeinflussen. Die erste Einstellung ist die der Blende und die zweite Einstellung ist die der ISO und die dritte Einstellung ist die Belichtungszeit. Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Die Instax Wide 300 bietet die Möglichkeit die Belichtungssteuerung automatisch vornehmen zu lassen oder in einem Einstellbereich bei ISO 800 von LV10,5 – LV 15. Weiterhin die Helligkeit im Bild mit einem EV-Ausgleich von ± 2/3EV möglich.

Verschiedene Modi

Die Instax Wide 300 verfügt über drei verschiedene Modi, zwischen welchen Sie wählen können. Der D (Dark) – Modus hat den Automatischen Blitz aktiviert. Und ist damit für schlechtere Lichtverhältnisse gedacht. Der zweite Modus ist der N ( Normal) – Modus. Dieser Modus erlaubt es Ihnen, bei normaler Umgebungshelligkeit den Blitz per Knopfdruck zuzuschalten. Der letzte Modus wird von Fujifilm als L (Light) – Modus bezeichnet. Dieser Modus nutzt die Belichtungskompensation, um auch bei sehr hellen Situationen ein gut belichtetes Bild zu erhalten.

Besonderheiten

In der heutigen Zeit ist eine Sofortbildkamera an sich schon eine Besonderheit. Neben dem, das es sich bei der Instax Wide 300 um eine Sofortbildkamera handelt, kann die Instax Wide 300 zwischen zwei Modi hin und her schalten. Der erste Modus kann als Naheinstellmodus bezeichnet werden. Mit diesem Modus kann man Objekte fotografieren, die besonders nah am Objektiv sind. Mit dem zweiten Modus, dem sogenannten Landschaftsmodus, können Objekte fotografiert werden, die sich im Abstand von 3 m – unendlich befinden. Damit lassen sich besonders gut sehr weitwinklige Aufnahmen anfertigen.

Handhabung

Das Userinterface der Instax Wide 300 ist sehr übersichtlich. Das macht die Handhabung sehr benutzerfreundlich und einfach. Es ist möglich, den Abstand zum Objekt mit einem Dreh am gummierten Objektiv einzustellen. Weiterhin liegt die Kamera trotz ihres recht hohen Gewichts gut in der Hand. Auf der Rückseite gibt es ein LCD-Display zum Anzeigen der Bildzahl. Weiterhin sind dort Knöpfe für den zusätzlichen Blitz und Helligkeit angebracht.

Erweiterungen und Zubehör

Bei einer Kamera, die überwiegend dazu genutzt werden wird, um Portraits anzufertigen, ist ein Stativ von Vorteil. Um die Kamera auf einem Stativ sicher anzubringen, verfügt die Instax Wide 300 über ein Stativgewinde. Außerdem bietet Fujifilm verschiedene Taschen zum sicheren Transport an. Aber auch Farbfilter oder Alben stehen als Zubehör bereit.

Vorteile

  • intuitive Bedienung
  • Weitwinkelformat
  • gute Lowlightperformance
  • Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut
  • eingebauter Blitz
  • einfacher Filmwechsel

Fazit

Die Instax Wide 300 ist sehr robust verarbeitet. Diese robuste Verarbeitung ging aber auf Kosten des Gewichts der Kamera. Diese ist für ihre Größe relativ schwer. Dennoch lässt sich die Kamera sehr gut bedienen und liegt gut in der Hand. Die Bilder, die mit der Instax Wide 300 gemacht werden können, sind sehr gut, ob Sie sich für ein Familienalbum eignen oder lieber nur für den Kühlschrank sollte jeder für sich selbst entscheiden. Gleiche Ergebnisse konnten wir auch bei der Polaroid SnapTouch und Leica feststellen. Dank Ihres Weitwinkelformats ist die Instax Wide 300 auf jeden Fall einen Blick wert.

Kundenbewertungen

Was andere Kunden denken Hier bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

Hier bewerten!

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie zu, dass für die Kommentarfunktion auf dieser Seite neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert wird. Die Kommentare und die damit verbundenen Daten verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit per E-Mail (siehe Impressum) widerrufen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Stimmen: 4,88 von 5)
Loading...