Fujifilm Instax Mini 9 Test 2019

Vorteile

  • Blitz zur optimalen Ausleuchtung
  • Manuelle Belichtungseinstellung
  • Integrierter Selfie-Spiegel
  • High-Key Aufnahmefunktion
  • Bildzählwerk
  • Farbauswahl

Nachteile

  • Wenige Modi
  • Kein Display

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Sofortbildkamera liegt im Trend. Der Klassiker unter den Kameras ermöglicht es, einen Moment spontan festzuhalten und das Foto sofort in der Hand halten zu können.

Fujifilm griff den Trend mit seiner Instax Reihe auf. Neustes Mitglied ist die Instax Mini 9. Die Fujifilm Instax ist der Nachfolger von Fujifilms beliebter Instax Mini 8 Kamera. Auch das neue Modell knüpft an den klassischen Stil der Sofortbildkameras an, ist zugleich aber auch ein optisches Highlight, denn die Kamera ist in insgesamt fünf Farben erhältlich: kobaltblau, limettengrün, flamingopink, eisblau und rauchweiß. Damit findet sich für jeden Geschmack eine Farbe.

Nahaufnahmen

Der Lieferungumfang der Fujifilm Instax Mini 9 enthält eine Nahlinse. Mit dieser können Nahaufnahmen von Objekten oder Selbstportraits gemacht werden. Allerdings verschiebt die Linse das Motiv, weswegen man den Sucher entsprechend anpassen muss.

Helligkeitseinstellungen

Die Instax Mini 9 hat einen eingebauten Blitz. Dieser löst bei jedem Foto automatisch aus und kann nicht manuell ein- oder ausgeschaltet werden. Der Blitz hat eine Reichweite von bis zu 2,7 Metern. Die Kamera legt außerdem selbst die geeignete Helligkeitsstufe fest. Den gewählten Modus erkennt man an dem Leuchten des entsprechenden Lämpchens über der Linse. Dieser lässt sich allerdings auch manuell verstellen.

Verschiedene Modi

Die Hi-Key Einstellung ermöglicht die Aufnahme eines helleren Bildes. Dazu muss die Helligkeitseinstellscheibe auf einen dunkleren Modus eingestellt werden, als die Kamera vorgibt. Die Hi-Key Funktion darf allerdings nicht im Freien verwendet werden, da das Bild sonst viel heller oder weißer wird, als gewünscht. Auch die anderen Helligkeitsmodi lassen sich entsprechend anpassen, sodass das Bild wie gewünscht ausgeleuchtet werden kann.

Besonderheiten

Die Instax Mini 9 bringt einen eingebauten Selfie-Spiegel mit. Dieser eignet sich perfekt für Selbstportraits. Bei anderen Modellen musste man bislang immer einen Selfie-Spiegel als Erweiterung hinzukaufen.

Handhabung

Die Handhabung der Instax Mini 9 ist sehr einfach und kommt (fast) ohne Bedienungsanleitung aus. Um die Kamera in Betrieb zu nehmen, muss man lediglich die Batterien einsetzen und den Film einlegen. Dies erklärt sich von selbst. Anschließend kann man direkt loslegen. Da die Kamera die Einstellung der Helligkeit selbst vornimmt, braucht man kein Vorwissen um ein gutes Bildergebnis zu erzielen.

Erweiterungen und Zubehör

Fujifilm, aber auch andere Hersteller bieten ein vielfältiges Sortiment an Zubehör für die Instax Mini 9 an. Natürlich reicht für den normalen Gebrauch die Kamera selbst und ein gewöhnlicher Film. Mit dem Zubehör können allerdings tolle Spezialeffekte erzielt werden:

Die Filme für die Kamera gibt es in verschiedenen Farben und Motiven. Die Rahmen der Bilder können entweder einfarbig zum Beispiel in blau oder rosa sein, aber auch mit Sternen oder Punkten verziert. Auch Comicfiguren wie die Minions können den Rahmen zieren. Es lässt sich für jeden Anlass etwas finden. Einen besonderen Vorteil bieten die Monochrome-Filme. Diese ermöglichen schwarz-weiß Aufnahmen. Wer lieber das ganze Foto in einer bestimmten Farbe einfärben möchte, kann aus zahlreichen Farblinsen wählen. Diese werden einfach vor die eigentliche Linse der Kamera gesetzt und können jederzeit abgenommen werden. Zudem kann der normale Film verwendet werden.

Zum Gestalten und Ausstellen der Fotos, bieten sich zahlreiche Sticker, Fotowände und Fotoalben an. Diese sind genau auf die Größe der Fotos zugeschnitten.

Für den Schutz der Kamera gibt es eine große Auswahl an Kamerataschen. Es gibt sie von Fujifilm in den passenden Farben zur Kamera oder auch mit vielfältigen Motiven von anderen Herstellern. Das Prinzip ist aber bei allen dasselbe. Sie schützen die Kamera optimal und da sich der Deckel und Linsenschutz abnehmen lassen, muss man die Kamera beim Fotografieren nicht aus der Tasche nehmen. Somit ist gewährleistet, dass die Kamera keinen Schaden nimmt.

Vorteile

  • einfache Handhabung
  • eingebauter Spiegel eignet sich perfekt für Selfies
  • zusätzliche Close-Up Linse
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Fazit

Im Fujifilm Instax Mini 9 Test zeigt sich, dass die Kamera ein gutes Modell für Einsteiger und Hobbyfotografen ist. Die Kamera überzeugt durch ihre einfache Handhabung und man kann die Sofortbildkamera günstig kaufen. Durch die leichte Bedienbarkeit ist sie für Nutzer jeden Alters geeignet und leicht verständlich. Zwar bietet die Kamera kaum verschiedene Modi, aber durch das mitgelieferte und erwerbbare Zubehör, lassen sich abwechslungsreiche Fotos kreieren. Durch den eingebauten Selfie-Spiegel ist sie zudem perfekt für Selbstportraits geeignet.

Kundenbewertungen

Was andere Kunden denken Hier bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

Hier bewerten!

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie zu, dass für die Kommentarfunktion auf dieser Seite neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert wird. Die Kommentare und die damit verbundenen Daten verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit per E-Mail (siehe Impressum) widerrufen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Stimmen: 4,86 von 5)
Loading...