Fujifilm Instax Mini 8 Test 2019

Vorteile

  • Kinderleichte Bedienung
  • Farbauswahl
  • Einfacher Filmwechsel
  • Belichtung ist einstellbar
  • Integrierter Blitz
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Verfügt über keinen Display
  • Bilder können nicht digital gespeichert werden

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Wer hat nicht noch die Bilder einer Polaroid Kamera im Kopf und wie mit einem hektischen Wackeln versucht wurde den Entwicklungsprozess zu beschleunigen?

Polaroidkameras werden leider nicht mehr hergestellt, allerdings hat Fuji vor wenigen Jahren erkannt, dass auch trotz Smartphone und digitalen Bildern das Interesse an diesen Bildern nach wie vor gegeben ist.

Nahaufnahmen

Die Nahbereichsgrenze liegt bei etwa 60cm. Jegliche Objekte, die näher am Objektiv liegen werden also nicht scharf gestellt. Damit eignet sich die Kamera nicht wirklich für Makro Aufnahmen, sondern kann nur für relativ “normal” Abstände genutzt werden.

Für Selfies ist dieser Abstand aber durchaus weit genug, sodass Sie hier problemlos auch Selfies mit dieser Kamera schießen können.

Helligkeitseinstellungen

Die Fujifilm Instax mini 8 bestimmt die Helligkeit des Bildes und dessen Einstellungen selbstständig. Dafür ist eine Ausrichtung des Objektives auf dem Motiv notwendig. Dann nimmt die Kamera eine Messung vor und bestimmt die Kameraeinstellungen.

Sollten Bilder allerdings zu dunkel oder zu hell sein, so kann ein manuelles Eingreifen notwendig sein. Hierfür muss das Objektiv auf das Motiv gerichtet werden und die Helligkeitsscheibe so gedreht werden, dass die Lampe aufleuchtet. Dies ist das Signal, dass die passende Lichteinstellungen gefunden wurden.

Verschiedene Modi

Neben der Möglichkeit der manuellen Belichtung verfügt die Kamera auch über einen sogenannten “High-Key” Modus.

Bei diesem werden die Bilder etwas überbelichtet, sodass auch der Hintergrund sehr hell erscheint. Dies soll eine besonders weiche Stimmung erzeugen und eine kreative Möglichkeit darstellen das Motiv in das richtige Licht zu rücken.

Der “High-Key” Modus kann zudem genutzt werden, wenn die Bilder insgesamt zu dunkel erscheinen. Dann kann ein Wechsel in diesen Modus helfen, ein richtig belichtetes Foto zu erhalten.

Besonderheiten

Die Instax Mini 8 ist sicherlich keine Kamera mit denen Bilder in höchster Qualität geschossen werden sollen. Aber Sie ist mehr als nur ein kleiner Partygag und kann durchaus brauchbare Bilder herstellen.

Zudem kann sie auch als farbenfrohes Accessoire genutzt werden. So ist Sie in sieben Farben erhältlich und daher ein echter Hingucker.

Nichtsdestotrotz ist natürlich die größte Besonderheit, dass die Bilder sofort erscheinen und ausgedruckt werden.

Handhabung

Um die Mini 8 bedienen zu können müssen Sie kein Profifotograf sein. Auch wenn Sie bisher noch keine Erfahrungen in der Filmfotografie haben, werden Sie hier vor keine Probleme gestellt.

Die Helligkeitseinstellungen werden von der Kamera selbst übernommen und auch der Fokus sitzt immer.

Das Einlegen des Filmes ist ebenso einfach und ein gelber Strich sorgt dafür, dass der Film nicht versehentlich in einer falschen Orientierung eingelegt wird.

Die Handhabung ist so einfach, dass auch kleine Kinder super mit der Kamera umgehen können.

Erweiterungen und Zubehör

Damit die Mini 8 voll funktionsfähig ist benötigt dieses lediglich den Instax Film und Batterien.

Die Bilder können allerdings noch etwas individueller gestaltet werden und dafür gibt es ein spezielles Filterset, das verschiedene Bildeffekte erzeugt. Diese Filter sind in verschiedenen Farben erhältlich und werden einfach auf die Linse aufgesetzt. So können die Bilder einen ganz neuen Farbton getaucht werden.

Selfies sind mit der Mini 8 nicht immer einfach, aber mit der erhältlichen Selfie Linse kann Abhilfe geschaffen werden. Diese Linse funktioniert wie ein Spiegel, sodass man sich beim Fotografieren nun selber besser sehen kann.

Vorteile

  • Bilder werden sofort gedruckt
  • Sehr günstig in der Anschaffung
  • Fujinon Linse sorgt für hohe Bildqualität
  • Kamera erhältlich in sieben Farben
  • Sehr einfach in der Handhabung

Fazit

Die Fujifilm Instax ist ein würdiger Nachfolger der alten Polaroid Kameras und sogleich der Vorgänger der Fujifilm Instax Mini 9. Im Gegensatz zu diesen sieht die Kamera zudem noch sehr stylish aus und kann mit Hilfe moderner Optiken eine gute Aufnahmequalität leisten.

Trotzdessen es sich um eine Filmkamera handelt sind keine Vorkenntnisse in diesem Bereich der Fotografie notwendig. Es muss lediglich der Instax Film eingelegt werden und schon kann der Spaß beginnen.

Die Kamera findet hierbei selber die optimalen Einstellungen, sodass die Kamera auch von einem Laien, oder Kindern benutzt werden kann.

Das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis macht diese Kamera zudem zu einem hervorragendem Partygeschenk, an dem sicherlich alle eine Freude haben werden.

Kundenbewertungen

Was andere Kunden denken Hier bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

Hier bewerten!

Mit dem Abschicken des Kommentars stimmen Sie zu, dass für die Kommentarfunktion auf dieser Seite neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert wird. Die Kommentare und die damit verbundenen Daten verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit per E-Mail (siehe Impressum) widerrufen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Stimmen: 4,63 von 5)
Loading...